Sonntag, 22. April 2018

Herz- Rasen~ Dolores Mey (Werbung)

Rezension:

Titel: Herz- Rasen
Autor: Dolores Mey
Seiten: 516
Preis: 12,90€
Verlag: Mey Verlag

Inhalt:

Der ehrgeizige Fußballer Erik denkt, dass es nichts schlimmeres geben kann als ein wichtiges Spiel zu verlieren. Doch dann wacht er in einem Blitzlichtgewitter von Fotografen in einem Hotelzimmer auf. Allerdings ist er nicht alleine im Bett, denn neben ihm räkelt sich eine leicht begleitete Minderjährige, die er noch nie zuvor gesehen hat. Er versucht verzweifelt nach den Hintergründen zu forschen. Dabei hilft ihm nicht nur sein Kumpel und Ex-Profi sondern auch die alleinerziehend und frustrierte Mona. Aber da ist auch noch Monas Freundin, eine bislang erfolglose Journalisten die endlich die Story ihres Lebens schreiben will. Sie möchte eine Story schreiben, die das ganze Land ließt. Bei der Aufklärung des dubiosen Falls entdecken die Vier nicht nur miese Machenschaften.

Meine Meinung:

Grundsätzlich hat mir das Buch sehr gut gefallen doch bis das Ereignis vom Klappentext eintritt ist schon das halbe Buch vergangen was an einer sehr langen Vorgeschichte liegt. Ob man das mag oder nicht ist Geschmackssache mir hat das mit der Vorgeschichte sehr gut gefallen auch wenn ich der Meinung bin, dass man es etwas verkürzen könnte. Die Romantik und Dramatik hat sich im Verlaufe des Buches immer weiter aufgebaut und es gab eine sehr gute Spannungskurve. Die Autorin hat ein wunderbares Talent einem die Protagonisten sehr nahe zu bringen. Entweder man liebt sie oder man hasst sie abgrundtief. Das hat mir sehr gut gefallen. Am besten hat mir gefallen als Erik das erste Mal von dem Zeitungsartikel über ihn gehört hat. Klar war es eine sehr doofe Situation für ihn aber ich finde die Autorin hat sehr gut beschrieben was er dabei gefühlt hat. Was ich auch noch ganz klar sagen muss ist, dass es mir sehr gut gefallen hat, dass es nachher ein Epilog gab indem man erfahren hat was mit den wichtigsten Protagonisten nach dem Buch geschehen ist. Außerdem hat mir die Aufmachung des Buchs und die Gliederung in mehrere Teile sehr gut gefallen daher würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Dolores Mey lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Hessen und erzählt Geschichten, die das Leben hätte schreiben können.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/398187143X/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1524420499&sr=8-1

Donnerstag, 19. April 2018

Tödliche Sehnsucht~ Sandra Brown (Werbung)

Rezension

Titel: Tödliche Sehnsucht
Autor: Sandra Brown
Sprecher: Martina Treger
Dauer: 7h 22min.
CD: 6
Preis: 13,17€
Verlag: Random House Audio

Inhalt:

Der Texas Ranger Crawford Hand will seine Tochter zurück, denn nach dem Tod seiner Frau befindet er sich in einer Abwärtsspirale. Er ist zu Büroarbeit degradiert worden und musste seine fünfjährige Tochter wegen eines Gerichtsbeschlusses weggeben. Er denkt, dass er sein Leben jetzt wieder im Griff hat doch dann liegt das Schicksal seiner kleinen Familie in den Händen von Richterin Holly Spencer. Diese erkennt die echte Vaterliebe doch weiß nicht ob er die Verantwortung übernehmen kann. Doch ihre Meinung ändert sich schlagartig als Crawford sie gerade noch vor einer Kugel retten kann. Doch der Täter wird nicht gefasst und bleibt eine Bedrohung Crawford Bilder Liebe schützen doch die verbotene Anziehungskraft zwischen den beiden macht ihm das nicht leicht.

Meine Meinung

Nach dem Klappentext war ich der Meinung dass das Buch sehr spannend sein könnte. Doch als ich angefangen habe zu hören hat mir schon die Sprecherin nicht gut gefallen. Außerdem musste ich mich immer dazu zwingen weiter zu hören um jetzt nach sehr langer Zeit die Rezension zu schreiben. Nun aber zum Buch ich fand Crawford eigentlich sehr sympathisch doch manchmal war er auch etwas seltsam. Holly hingegen habe ich sehr gerne gemocht. Man hatte bei ihr direkt den Eindruck dass sie sich wirklich um ihre Fälle kümmert und nicht einfach nur ihre Arbeit tun möchte. Auch die ersten Geschehen im Gerichtssaal waren sehr spannend. Doch ich bin der Meinung, dass es dann bergab gegangen ist da es irgendwie immer langweiliger wurde. Leider wurde das im Verlauf des Hörbuchs auch nicht wesentlich besser. Zwischendurch gab es mal leichte Verbesserungen aber sonst hat sich nicht sonderlich viel geändert. Daher würde ich dem Buch auch nur 2 von 5 Sternen geben da mir auch das Cover nicht sonderlich gut gefallen hat.

Informationen zum Autor:

Sandra Brown ist ein US Bestsellerautorin, die unter anderem unter den Namen Rachael Ryan und Laura Jordan veröffentlichte.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3837140628/ref=tmm_abk_title_0?ie=UTF8&qid=1524153331&sr=8-1

Sonntag, 15. April 2018

Die Bücherweltsaga- Verliebt~ Stefanie Straßburger (Werbung)

Rezension

Titel: Die Bücherweltsaga- Verliebt
Autor: Stefanie Straßburger
Seiten: 310
Preis: 13,90€
Verlag: Isegrim

Inhalt:

Wenn es dein Leben als Buch gäbe- würdest du es lesen?

Tilda denkt sie hätte ein ganz normales Leben doch dann findet sie ausgerechnet dieses Buch in ihrer Tasche. Sie kann nicht sagen ob es alt oder neu aussieht. Außerdem trägt es weder einen Titel noch ist ein Autor genannt. Doch Tilda weiß, dass dies ihre Lebensgeschichte ist.

Dann lernt sie Titus das Bücherwesen kennen, das sie in eine fantastische Welt voller Magie und Zeitreisen entführt.
Und dann ist da auch noch die Liebe...

Meine Meinung:

Ich habe noch nie zuvor etwas von einem solchem Buch gelesen. Doch dann habe ich angefangen zu lesen und dachte direkt wie cool es wäre ein solches Buch zu besitzen. Doch im Laufe des Buches habe ich mir immer wieder Gedanken darüber gemacht ob es wirklich so toll wäre so ein Buch zu haben. Natürlich zeigt einem das Buch nicht seinen genauen Weg aber trotzdem hätten mich einige der Buchseiten verwirrt.
Mir hat das Buch aber genau deswegen sehr gut gefallen. Tilda hatte dank dem Buch Probleme aber auch schöne Erfahrungen. Außerdem hat mir die Aufmachung des Buches sehr gut gefallen. Die Buchzeilen waren in einer anderen Schrift geschrieben und stachen deshalb heraus.
Außerdem hat mir Tilda sehr gut gefallen. Sie hat gute und schlechte Entscheidungen getroffen und trotzdem ist sie irgendwie zu einer guten Lösung der Situation gekommen. Ich wäre wahrscheinlich ganz durcheinander gewesen.
Aber am besten hat mir Titus gefallen. Ich fand ihn echt sehr witzig und er hat Tilda gut geholfen und er hat ihr wundervolle Dinge gezeigt.
Außerdem muss ich das Cover ganz doll loben. Abschließend wütde ich 5 von 5 Sternen geben und eine Leseempelung aussprechen.

Informationen zum Autor:

Stefanie Strasburger wurde 1982 geboren und hat Germanistik und vergleichende Kulturwissenschaften studiert und arbeitet seit 2007 als Texterin und Redakteurin für Werbeagenturen.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3954529521/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1523827155&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=die+b%C3%BCcherwelt-saga+verliebt&dpPl=1&dpID=51Cs5Czpw3L&ref=plSrch

Wasteland 1: Tag des Neubeginns~ Emily Bähr (Werbung)

Rezension

Titel: Wasteland 1: Tag des Neubeginns
Autor: Emily Bähr
Seiten: 393
Preis: 3,99€
Verlag: Impress

Inhalt:

Gegen den Rest der Welt

Die 17 Jahre alte Lys und ihr Vater leben  von Schrott und nuklearem Ödland umgeben. Dort kämpfen sie täglich ums überleben. Denn in ihrer Umgebung treiben nicht mehr menschliche Wesen ihr Unwesen. Nur der Schutzwall schützt die Stadt. Während eines Angriffs verschwindet ihr Vater und Lys sieht sich vor der Herausforderung selbst klar zu kommen. Doch dann trifft sie den Kopfgeldjäger Z. Nun muss sie sich nicht nur dem grausamen Alltag stellen sondern auch ihren Gefühlen für ihn.

Meine Meinung:

Die Autorin hat ein wahnsinniges Talent einem die Protagonisten nahe zu bringen und sympathisch zu machen. Lys ist wirklich sehr gut mit der Situation umgegangen und hatte sich auch im Griff als es um Z ging und darum weiter zu machen auch wenn sie um ihren Vater besorgt ist. Außerdem fand ich ihre Sprüche an einigen Stellen sehr lustig. Und auch wie sie die Truppe zusammengehalten hat hat mir sehr gut gefallen.
Z machte am Anfang den Eindruck, dass er richtig Badass ist doch im Laufe des Buches konnte man mehr in ihn hinein sehen was wir sehr gut gefallen hat.
Der Verlauf des Buches war klar strukturiert und an allen Stellen sehr sinnvoll. Außerdem hat mir sehr gut gefallen, dass die Protagonisten erst im Laufe des Buches Vertrauen aufgebaut haben.
Ich habe auch schon andere Zombiebücher gelesen aber da war es immer so, dass alle sich gegenseitig verraten haben um zu überleben. Das war bei Wasteland anders.
Außerdem fand ich das Cover sehr schön.
Anschließend würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Emily Bähr wurde 1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren. Dort fand sie schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch irgendwann mal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten dort spielen. So wie nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. 

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07B67F4Q9/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1523805765&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=wasteland

Freitag, 13. April 2018

Wenn es Frühling wird in Wien~ Petra Hartlieb (Werbung)

Rezension

Titel: Wenn es Frühling wird in Wien
Autor: Petra Hartlieb
Seiten: 175
Preis: 18,00€
Verlag: dumont

Inhalt:

Vor einigen Monaten hat der Dichter Arthur Schnitzler das junge Kindermädchen Marie eingestellt. Als diese eines Tages ein Buch für ihn abholen soll entdeckt sie die wundervolle Welt des Lesens und lernt den ebenso charmanten wie mittellosen Buchhändler Oskar kennen.

Vom Dienstbotentrakt bis in die glamourösen Salons der freigeistigen Intellektuellen der Zeit- vor dem Hintergrund der Werke Arthur Schnitzlers und genau recherchierter historischer Ereignisse lässt Petra Hartlieb das Wien der Belle Époque wiederauferstehen.

Meine Meinung:

Das war mal ein ganz andere historischer Roman als ich sonst lese. Er war einfacher geschrieben und handelte nicht wie so oft von den Hausherren sondern von den Dienstnehmenden. Das allein hat mir schon sehr gut gefallen und es war ein gutes Gleichgewicht zwischen Maries Pflichten und den Treffen mit Oskar. Die Beziehung hat sich langsam und sehr natürlich entwickelt was mir sehr gut gefallen hat. Außerdem hat man während des Lesens sehr viele Orte kennengelernt. Zum einen hat Marie mit den beiden Kindern ihrer Dienstherren einige Orte besucht und zum anderen mit Oskar. Außerdem bin ich der Meinung, dass Petra Hartlieb die Orte und Personen sehr gut und klar strukturiert beschrieben hat.
Wenn ich mich für eine Lieblingsszene entscheiden müsste würde ich die erste Begegnung von Marie und Oskar nennen.
Das Cover hat mir auf Grund der Schlichtheit ebenfalls gut gefallen. Abschließend würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor: 

Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren und ist in Oberösterreich aufgewachsen. Sie studierte Psychologie und Geschichte und arbeitete dann als Pressereferentin und Literaturkritikerin in Wien und Hamburg.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3832198482/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1523649399&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=wenn+es+fr%C3%BChling+wird+in+wien

Samstag, 7. April 2018

Der erste Fall für Sunday Night- Blutschatten~ Kathy Reichs (Werbung)

Rezension

Titel: Der erste Fall für Sunday Night- Blutschatten
Autor: Kathy Reichs
Seiten: 398
Preis: 20,00€
Verlag: Blessing
Band: 1

Inhalt:

Kann eine Frau mit schattenreicher Vergangenheit ein Mädchen ohne Zukunft retten?

Sunday Night hat aufgrund ihrer Vergangenheit einen Killerinstinkt. Sie hat körperliche Narben und seelische Wunden. Jahrelang lief sie vor ihrem Leben davon. Stets auf der Suche nach einem neuem Leben, in dem sie niemanden braucht. Doch dann verschwindet ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion und ihre Familie bittet Sunday um Hilfe. Sofort wird ihr Rachedurst und Gerechtigkeitssinn erweckt.

Meine Meinung:

Das Buch war mein erstes von Kathy Reichs und irgendwie hat es mich nicht überzeugt. Viele meiner Freunde haben mir diese Autorin empfohlen und gesagt, dass die Bücher nie langweilig werden. Doch das kann ich bei diesem Buch nicht sagen. Am Anfang war es etwas besser doch danach ist es nur noch schlimmer gelaufen. Die Handlungen wurden an den meisten Stellen unnötig in die Länge gezogen. Dafür waren sie aber nicht an einer einzigen Stelle unnötig. Trotzdem hätte man das Buch um 50 Seiten kürzen können. Dadurch wäre es flüssiger und besser zu lesen gewesen.
Allerdings hat mir Sunday sehr gut gefallen, da sie mal etwas neues war. Ihre Vergangenheit hat mich sehr berührt und auch wie sie mit dem Fall umgegangen ist hat mir sehr gut gefallen. Aber die anderen Protagonisten waren ehr oberflächlich. Allerdings gab es auch noch einige Textstellen, die kusiv geschrieben waren. Diese haben mir sehr gut gefallen aber ich möchte nicht sagen um was es dabei ging da ich nicht spoilern möchte.
Aber das Cover hat mir super gefallen. Abschließend würde ich 2 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Kathy Reichs wurden in Chicago geboren und lebt jetzt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie für gerichtsmedizinische Institute.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3896676210/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1523111562&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=Blutschatten

Mittwoch, 4. April 2018

Das Herz der Kriegerin~ Marina Fiorato (Werbung)

Rezension

Titel: Das Herz der Kriegerin
Autor: Marina Fiorato
Seiten: 575
Preis: 9,99€
Verlag: blanvalet

Inhalt:

Eine mutige Frau, die gegen alle Widerstände das Abenteuer sucht- und die Liebe findet...

In Dublin lebt um 1702 eine wunderschöne und frischvermählte junge Frau. Kit Kavanagh hat feuerrote Haare ist mit ihrem Mann Richard glücklich bis dieser von Soldaten verschleppt wird. Kit ist fest entschlossen diesen wieder zurück zu holen. Also zieht sie ihm nach und schließt sich als Mann verkleidet dem Regiment des charismatischen Captain Ross an. Doch sie spürt mehr als nur Freundschaft und Gehorsam für ihren Vorgesetzen. Sie muss ihre wahre Identität und die gefährliche Anziehungskraft geheim halten. Kurz bevor die enttarnt werden kann schließt sie sich der Gegenseite an und begegnet Captian Ross erneut.

Meine Meinung:

Das war mal ein Buch nach meinem Geschmack. Vom Anfang bis zum Ende war es klar strukturiert und ist nie langweilig geworden. Kein Teil der Handlungen wurde unnötig in die Länge gezogen. Alles hatte seinen Sinn und hat mir sehr gut gefallen. Es ging Schlag auf Schlag und die Protagonisten sind immer weiter an ihren Aufgaben gewachsen.
Ich bewundere Kit für ihren Mut sich einem Haufen Männer anzuschließen und zu kämpfen um den Mann den sie liebt zu retten. Außerdem war keine ihrer Handlungen dumm oder oberflächlich. Trotz dessen was Richard ihr antut ist sie ihm gegenüber immer noch fair. Außerdem setzt sie sich für andere Menschen ein auch wenn sie selbst nicht gerade die stärkste ist.
Captain Ross hingegen war manchmal etwas blind. Er hat nicht gesehen was um ihn vorging und wer Kit wirklich war.
Aber ansonsten hat mir alles sehr gut gefallen. Ebenso wie die Buchgestaltung. Der Klappentext ist auf zerfetztem Pergament geschrieben was meiner Meinung nach sehr gut zu dem Buch passt. Bei dem Cover hätte ich aber das ganze Gesicht besser gefunden. Anschließend würde ich 5 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Marina Fiorato studierte Geschichte Kunst und Literatur in Oxford und Venedig. Sie arbeitet als Illustratorin, Schauspielerin und Filmkritikerin. Mit den Bestsellern die Glasbläserin von Murano und das Geheimnis ist Frühlings hätte sie auch Deutschlands Leser.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3734104181/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1522843913&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=das+herz+der+kriegerin&dpPl=1&dpID=51Uzf4NnXxL&ref=plSrch

Sonntag, 1. April 2018

Artemis~ Andy Weir (Werbung)

Rezension

Titel: Artemis
Autor: Andy Weir
Seiten: 429
Preis: 15,00€
Verlag: Heyne

Inhalt:

Willkommen in Artemis!
Der ersten und einzigen Stadt auf dem Mond.
Einwohnerzahl: 2000
Viele Millionäre, Wissenschaftler und Touristen.
Eine Kriminelle

Jazz Bashara lebt seit ihrem 6. Lebensjahr in Artemis und sie ist auf Grund eines Vorfalls in der Vergangenheit kriminell. Das Leben auf dem Mond ist sehr ungemütlich wenn man nicht reich ist. Jazz ist Trägerin und verdient sich mit Schmuggelware etwas dazu. Der Norweger Trond Landvik schlägt ihr einen Handel vor bei dem sie alles gewinnen aber auch alles verlieren kann. Sie soll für ihn eine Aluminiumfirma manipulieren, da er in den Aluminiumhandel einsteigen will. Doch ihr Plan muss wasserdicht sein wenn er klappen soll. Doch dann geht alles schief. Landvik wird getötet und nun steht nicht nur Jazz's Leben auf dem Spiel sondern das von ganz Artemis.

Meine Meinung:

Ich bin mit wenig Erwartungen an das Buch gegangen, da mir der Marsianer nicht sehr gut gefallen hat. Doch dann habe ich angefangen und mir ist Jazz begegnet. Sie ist einfach super lustig und alleine ihre Art hat mir super gefallen. Man hat das ganze Buch mit ihr zu tun da sie die Hauptprotagonistin ist. Vorallem hat mir gefallen, dass Jazz uns als Leser zwischendurch direkt angesprochen hat. Das war zwischen den ganzen Weltraumbegriffen sehr abwechslungsreich. Doch trotzdessen war es nicht schwierig das Buch zu lesen. Alle Begriffe, die man sich selbst nicht aus dem Kontext erschließen konnte wurden erklärt.
Die Handlungen waren klar durchdacht und gut durchstrukturiert, sodass man das Buch entspannt lesen konnte. Generell hat mir der Inhalt sehr gut gefallen, weil es nie langweilig wurde. Ich hätte auch noch 2 weitere Bücher über diese wahnsinnig intetessante Stadt lesen können. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach war dieses Buch mal etwas ganz anderes und das Cover ist ebenfalls sehr gut gelungen.
Ich würde 5 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Andy Weir ist vorallem bekannt durch seinen internationalen Megabestseller "Der Marsianer". Er interessiert sich für Physik und die Geschichte der bemannten Raumfahrt.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/345327167X/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1522595141&sr=8-2

Freitag, 30. März 2018

Neighbor Dearest~ Penelope Ward (Werbung)

Rezension

Titel: Neighbor Dearest
Autor: Penelope Ward
Seiten: 381
Preis: 10,00€
Verlag: Goldmann

Inhalt:

Dieser Nachbar ist das beste Heilmittel für gebroche Herzen.

Chelsea wurde von ihrem Exfreund betrogen, von dem sie dachte er sei ihre große Liebe.
Für sie bricht eine Welt zusammen und sie beschließt umzuziehen.
In der neuen Wohnung wird sie von ihrem attraktiven Nachbar abgelenkt. Damien raubt ihr jeden Nerv. Sie kann ihm nicht wiederstehen doch er geht aus gutem Grund keine Beziehung mit ihr einm. Dieser Grund könnte ihr Herz in tausend Teile brechen.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch von Anfang an gut gefallen und ich fand allein schon den Klappentext ziemlich interessant. Auch der erste Teil des Buches hat mich sehr amüsiert und gleichzeitig berührt. Man konnte über Chelsea  an einigen Stellen nur lachen weil sie eine so witzige Art hat. Aber auch Damien ist mir sehr sympathisch geworden. Außerdem hat mir sehr gut gefallen dass ich die beiden mit ihrer Beziehung wirklich Zeit gelassen haben und sich erstmal richtig kennengelernt haben. Denn erstmal haben sie eine Freundschaft geschlossen die mit Damiens beiden Hunden angefangen hat was ich wirklich sehr witzig fand. Doch dann sind beide immer mehr in die Privatsphäre der anderen vorgestoßen. Zum Ende des Buches wurde das Thema immer emotionaler. Es war etwas mit dem ich selbst nicht gerechnet habe was ihr aber selbst lesen müsst da ich euch sonst spoilern würde. Doch ganz am Ende ging alles irgendwie immer schneller und das Ende war auch irgendwo voraussehbar auch wenn die gewisse Anspannung immer noch da war. Dies ging mir alles zu schnell. Was mich allerdings ein bisschen gestört hat war Chelsea, die anscheinend die perfekte Figur hat und sich dann gefragt hat wie Damien auf seine Ex-Freundin stehen konnte da diese weniger sportlich und demnach etwas kurviger war. Außerdem war auch Damien mal etwas dicker und als Chelsea dies raus fand war ihm das peinlich.

Das waren aber auch die einzigen beiden Kritikpunkte, da auch das Cover wunderschön ist.
Anschließend würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Penelope Ward ist eine New York Times-, USA Today- und Wall Street Journal Bestseller-Autorin. Sie wuchs in Boston als eine von sechs Geschwistern auf und arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3442486971/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1522410648&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=neighbor+dearest&dpPl=1&dpID=51X%2BgrZ-NUL&ref=plSrch

Mittwoch, 28. März 2018

Sarantium- Die Verräter~ Lara Morgan (Werbung)

Rezension

Titel: Sarantium- Die Verräter
Autor: Lara Morgan
Seiten: 550
Preis: 9,99€
Verlag: blanvalet
Band: 2/3

Inhalt:

Der uralte Pakt zwischen Drachen und Menschen zerbricht. Eine epische Schlacht steht bevor...

Sarantium steht ein schlimmes Schicksal bevor. Azoth, der grausame Herr der Drachen, versammelt seine Armeen. Er möchte das Reich Sarantium unterwerfen. Shaan hat einen Plan, der allerdings von ihren Freunden als verzweifelt abgestuft wird. Dieser letzte Plan wird von Shaans Gefährten als Verrat abgestempelt. Ihr Plan ist es das Vertrauen des bösen Drachenkönigs zu erlangen und ihn aufzuhalten. Einzig ihr Zwillingsbruder Tallis steht noch zu ihr. Doch die junge Frau muss ihren Weg gehen wenn sie nicht möchte, dass Azoth alles zerstört was sie liebt.

Meine Meinung:

Das Buch hat mir nicht so gut gefallen wie das erste. Irgendwie ging alles sehr schleppend voran und auch die Story war nicht wirklich interessant. Außerdem hat es mich ein bisschen genervt, dass es immer die Frau ist, die den Mann verführen muss um die Welt zu retten. Meiner Meinung nach hätte es mal eine böse Drachenkönigin geben können, die von einem Mann von ihren bösen Plänen abgehalten wird. Aber soviel dazu.
Die Protagonisten haben mir wie im ersten Teil sehr gut gefallen. Vorallem, dass Shaan und Tallis zusammenhalten. So ist das bei Zwillingen immer und ich finde es gut, dass es auch in diesem Buch so beibehalten wurde. Wie immer habe ich eine Schwäche für die dunkle Seite. Azoth hat mir sehr gut gefallen. Alleine dieses düstere und böse an ihm. Ebenfalls hat mir gefallen, dass es seine Macht immer klar dargestellt hat. Auch wenn mich der Name etwas gestört hat. Ich meine Azoth erinnert einen sehr an Azog aus der Hobbit von Tolkien.
Das Cover zeigt sehr gut um was es in diesem Buch geht und ist wie schon das erste wunderschön und schlicht. Daher würde ich abschließend 3 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Lara Morgan ist eine in Westaustralien aufgewachsene Autorin, die sehr gerne reist. Sie hat mehrere künstlerische Projekte geleitet und arbeitet als Redakteurin und Schriftstellerin.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3734161347/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1522270909&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=sarantium+-+die+verr%C3%A4ter

Donnerstag, 22. März 2018

Soul Systems~ Vivien Summer (Werbung)

Rezension

Titel: Soul Systems suche, was dich rettet
Autor: Vivien Summer
Seiten: 345
Preis: 3,99€
Band: 2/5

Inhalt:

**Eine perfekte Liebe braucht keinen perfekten Ort**

Ella kommt trotz der erschütternden Nachricht, das River zu den Rebellen gehört nicht von ihm los. Sie verstrikt sich immer weiter in sein Leben und seine Machenschaften.
Doch es gibt auch noch andere Menschen, die nicht auf ein Leben auf der Erde hoffen, da sie dort in einem Gefängnis leben müssen.
Diese müssen auf ein eigenes Leben hoffen. Genauso wie der Draufgänger Caden, der mit der erst 18-Jährigen Rhea Kinder für ein kinderloses Paar zeugen soll.
Doch Rheas glanzlose Augen bringen ihn dazu sie wieder mit Leben füllen zu wollen. Doch dafür bleibt nur die Gefängniszelle.

//Alle Bände der intergalaktischen Dystopie-Reihe »SoulSystems«:
-- Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst
-- Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet
-- Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist (April 2018)
-- Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (Juni 2018)
-- Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)//

Meine Meinung:

Genau wie der erste Teil hat mir auch dieser sehr gut gefallen. Es ging genauso spannend weiter und ich bin jetzt schon gespannt auf den dritten Teil.
Das Cover ist genauso schön und schlicht wie das des ersten Teils und auch der Klappentext lockt einen sehr das Buch zu lesen.
Aber jetzt erstmal zum Inhalt.
Die Ereignisse waren in einer sinnvollen Reihenfolge und es gab nicht besonders viele Längen. Ganz im Gegenteil es hat mir sehr gut gefallen, dass die Ereignisse sehr schnell aufeinander eingetroffen sind. So ist es immer spannend geblieben. An keiner einzigen Stelle war es langweilig. Außerdem fand ich die beiden Sichten sehr intetessant. Auf der einen Seite waren die, die unbedingt auf die Erde wollten und auf der anderen Seite die, die schon dort waren und sich einfach nur ein eigenes Leben erhofften.
Genau wie im ersten Teil waren die Protagonisten sehr sympathisch. Es sind natürlich mehr Figuren dazu gekommen aber es hat mir sehr gut gefallen, dass River und Ella trotzdem noch eine so große Rolle gespielt haben. Auch wenn mir Rhea und Caden ein bisschen besser gefallen haben. Ich fand ihre Geschichte einfach spannender.
Ich möchte nicht mehr zum Inhalt oder den Protagonisten sagen, da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte. Abschließend wütde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Eigentlich hatte sie nicht besonders viel mit Büchern zu tun. Doch nach einem freiwilligen sozialen Jahr entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben und zu Büchern und verfasste ihre erste Trilogie.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B078YWM4M6/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1521749148&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=vivien+summer&dpPl=1&dpID=51ekQ2jeC3L&ref=plSrch

Auf einmal Liebe~ Mila Summers (Werbung)

Rezension

Titel: Auf einmal Liebe
Autor: Mila Summers
Seiten: 243
Preis: 8,99€

Inhalt:

Anna May möchte eigentlich nochmal ganz neu beginnen. Deshalb zieht die von Vorurteilen geplagte Frau in die Großstadt Edinburgh. Doch anstatt eines gemütlichen Neubeginns trifft sie auf Logan. Dieser ist der Sohn eines reichen Geschäftsmannes. Dieser macht ihr schon an ihrem ersten Arbeitstag einen Heiratsantrag und Anna May rutscht in ein Leben, das sie so ganz bestimmt nicht wollte. Doch wird sie den Antrag annehmen? Würde ihr so ein Leben vielleicht doch gefallen?
Noch am selben Tag findet sie heraus, das Logans Erbe von ihrer Entscheidung abhängt. Sein Vater setzt ihm kurz vor seinem 35. Geburtstag die Pistole auf die Brust. Endweder er bindet sich oder er verliert seinen Anspruch auf den Chefsessel der familiären Whiskydestillerie.

Meine Meinung:

Puuh ich habe sehr lange für dieses Buch gebraucht. Das lag überhaupt nicht daran, dass es schlecht war. Ganz im Gegenteil es hat mir super gut gefallen. Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil. Allein nach dem Cover war ich neugierig. Es ist wirklich wunderschön. Als nächstes ist der Klappentext sehr interessant und Schottland interessiert mich sehr. Außerdem sind Geschichten um Whiskydestillerie sehr selten und es hat mir sehr gut gefallen.
Für mich ist das Buch etwas ganz besonders gewesen.
Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Auf der einen Seite stand die wahnsinnig reiche Familie. Logan, der alles erben würde. Der ein Leben in Reichtum und Partys führen kann und der irgendwann mal alles erben würde. Auf der anderen Seite stand Anna May. Die junge Frau, die eine schwierige Vergangenheit hat und sich bei ihrem Neustart hocharbeiten muss. Gerade das hat mir sehr gut gefallen. Eine sehr starke Frau. Doch an Logans Vater habe ich einige Kritikpunkte. Er ist sehr altbacken wie er seinen Sohn seiner Tochter vorzieht, die nicht als Erbin infrage kommt, weil sie eine Frau ist. Erst wenn Logan versagt darf sie Chefin werden. Außerdem finde ich es nicht gut, dass er seinen Sohn vor die Wahl steht. Entweder er heiratet oder er wird enterbt.
Nun kommem wir aber zum Inhalt. Es hat mir sehr gut gefallen auch wenn das Ende vorraussehbar war hat es dem Buch nicht geschadet. Ich hätte sehr gerne noch mehr Zeit mit diesem Buch verbracht. Mir hat einfach alles sehr gut gefallen. Die Abfolge der Handlungen hat mir sehr gut gefallen. Es hätte durchaus so passieren können. An einigen Stellen ging mir es etwas zu schnell aber ansonsten haben mir die Handlungen wie die Orte sehr gut gefallen.
Insgesamt würde ich 5 von 5 Sternen geben und natürlich eine Kaufempfehlung aussprechen.

Informationen zum Autor:

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem kleinen Sohn lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans “Küss mich wach” einen großen Traum.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/1985664941/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1521736699&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=auf+einmal+liebe&dpPl=1&dpID=51KbQT36YXL&ref=plSrch

Mittwoch, 21. März 2018

Interview: Wasteland (Werbung)

Wasteland

An einem ganz normalen Abend sitzt die betrunkene junge Frau wie immer an der Bar. Sie ist eine von vielen, die durch den Virus etwas verloren hat. Als sie trinkt und über ihr Leben nachdenkt klingelt auf einmal die Türglocke. Sie schaut auf und entdeckt einen jungen und attraktiven Mann.

Betrunkene: *lallt* Hey schöner Mann was treibt dich in diese Kascheme. Hast du auch son scheiß Tag?!
*Knallt ein Schnapsglas auf den Tisch* Prost!!!

Fremder: *hebt die Augenbraue* Brauchst du was? Wenn du neue Freunde suchst, solltest du's woanders probieren.

Betrunkene: *mit weinerlicher Stimme* Warum sind Menschen so scheiße... Du genau du... Du kommst hier her um zu trinken. *schreiend* Also trink!!

Fremder: ... Wieso eigentlich immer ich? *wendet sich an den Kellner* Ein Glas Wasser. Hab Besseres zu tun, als so zu enden.

Betrubkene: *bestellt 2 Schnäpse* Ach komm schon. Trink einen mit mir und rede über deine Probleme. Der Scheißvirus macht uns alle fertig. Reden wird helfen.

Fremder: Virus, huh? Sehe ich so bedürftig aus? Hast du überhaupt ne Ahnung, wer ich bin? *deutet auf die AWM*

Betrunkene: Ach jetzt tu duch bitte nicht so wichtig. Jeder ist ein Mensch mit seinen kleinen Problemchen. Auch du ach so wichtiger Mensch

Fremder: Hast du nicht wen anders, dem du auf die Nerven gehen kannst? Ehrlich. Ich bin Kopfgeldjäger. Ich bin eher das Problem, als dass ich welche hätte.

Betrunkene: Oh du bist so unantastbar mimimi. Aber innen drin bist du nicht so stahlhart wie deine Muskeln.

Fremder: Und was gibt dir die Fähigkeit in mein Inneres zu sehen? Dein Scharfsinn oder der Alkohol? Ehrlich. Ich bin nur auf der Durchreise nach Graveyard und nicht auf der Suche nach ner Therapie.

Betrunkene: Jeder ist auf der Suche nach Menschen bei denen man sich mal hängen lassen kann. Wir sehen uns wahrscheinlich nie wieder also warum nicht?

Fremder: ... Na schön. Wenn du mir versprichst, mich danach in Ruhe zu lassen... Darfst du mir Fragen stellen. Drei Fragen, dann ist mein Glas leer und ich bin hier weg.

Betrunkene: Mmh so streng *lacht*
Du guckst so brummig. Was ist der Grund warum du Kopfgeldjäger bist?

Fremder: Wenig Arbeit. Viel Geld. Und man kommt rum.

Betrunkene: Oh nein da liegt bestimmt noch mehr dran. Hast du geliebte Menschen verloren?

Fremde: Haha. Tatsächlich, nein. Hatte noch nie jemanden, der mir wirklich nahestand.
Und würde das auch gerne vermeiden - also komm nicht auf die Idee, jetzt den heiligen Samariter zu spielen.

Betrunkene: Oh man ist dein Leben traurig. Du hast doch Eltern. Ich hatte auch welche. Bis sie in der Weite starben. Durch diesen dreckigen Virus. *trinkt Schnaps*

Fremder: Willst du, dass ich dich bemittleide oder hast du noch eine dritte Frage? *deutet auf leeres Glas*

Betrunkene: Ein zweite meinst du.
Ich möchte kein Mitleid davon kann ich mir nichts kaufen. Ich möchte wissen was du willst. Warum machst du weiter obwohl das Leben hier so  beschissen ist.

Fremder: Ich bin mir ziemlich sicher, dass du zwei Fragen gestellt hast. Aber was auch immer. Wieso ich weitermache? Keine Ahnung. Vielleicht damit ich irgendwann genug Geld zusammenhabe, um es mir am Arsch der Welt gemütlich zu machen und in Ruhe mein Dasein zu fristen.

Betrunkene: Und was ist dein Lebensziel? Alt und fett werden oder eine Famile gründen

Fremder: Familie. Haha. Dass ich nicht lache. Ich glaube du hast echt nicht verstanden worum es hier geht. Ich will einfach nur allein sein und möglichst nicht durch nen Zombiebiss sterben. Ende der Geschichte. Sonst noch was oder darf ich jetzt weiter?

Betrunkene: Wie kann man nur so kalt sein? Ich möchte dir die Möglichkeit geben zu reden und du bist so undankbar.

Fremder: Ich bin dir dankbar, versteh mich nicht falsch. Aber ich wäre dir dankbarer, wenn du mich jetzt gehen lässt und dich in Zukunft um deinen eigenen Kram kümmerst. *steht auf* Alles klar?

Betrunkene: Tzzz wenn du meinst. Geh raus in die Welt. Vielleicht beendet ein Zombie dein Leben wenn du raus gehst und dann wirst du dich fragen warum du diese Betrunkene Frau sitzen gelassen hast, die helfen wollte.

Fremder: Wenn das mein letzter Gedanke ist, dann hab ich eindeutig was falsch gemacht.
Also, leb wohl, betrunkene Frau.

Betrunkene: Leb wohl du unsozialer Kopfgeldjäger.

Fremder: *lacht leise und geht*

Betrunkene: *schaut ihm lachend hinterher und trinkt weiter.*

----------------------------

Wer könnte das wohl sein?

----------------------------

Ich durfte Wasteland vorablesen und es ist toll. Die Rezension kommt bald:)

Link zum Buch https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07B67F4Q9/ref=mp_s_a_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1521728821&sr=8-5&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=wasteland&dpPl=1&dpID=51BpUhvcWkL&ref=plSrch

Klappentext
**Gegen den Rest der Welt** 
Umgeben von Schrott und nuklearem Ödland kämpft die 17-jährige Lys gemeinsam mit ihrem Vater ums tägliche Überleben. Wesen, die nicht mehr menschlich sind, durchstreifen das Land und nur die Mauer der Siedlung schützt die beiden vor ihrem sicheren Tod. Als ihr Vater spurlos verschwindet, ist Lys plötzlich auf sich allein gestellt und die Situation scheint für sie ausweglos. Bis sie einem Kopfgeldjäger begegnet, der sich selbst nur »Z« nennt und ihr anbietet sie in die nächste Stadt zu führen. Damit muss sich Lys allerdings nicht nur dem grausamen Alltag außerhalb ihrer Siedlung stellen, sondern auch den Gefühlen, die der verschwiegene Z in ihr hervorruft… 

Sonntag, 18. März 2018

Könige der Welt~ Alexander von Rappard (Werbung)

Rezension:

Titel: Könige der Welt
Autor: Alexander von Rappard
Seiten: 392
Preis: 12,99€

Inhalt:

Die Welt ist im Laufe der Zeit immer mehr im Wandel. 2080 ist ein großteil der Erde dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kollaps sehr nah. Armut, Anarchie und Gewalt herrscht fast überall. Der oberste Rat stimmt in New York als Supermacht die Weltordnung. Überallsonst herrscht Endzeitstimmung. In dieser heruntergekommenen Gesellschaft lebt auch der junge Wissenschaftler Luc Dan. Mit seinem Partner William entwickelt er eine Zeitmaschine. Diese Erfindung sorgt weltweit für Forore und die beiden werden als Könige der Welt bezeichnet. Die beiden haben aber auch ein dunkles Geheimnis. Als ihre Kollegen Philips und Murtagh davon erfahren hat es für William und Luc unvorhersehbare Folgen.

Meine Meinung:

Das war mal ein komplett anderes Buch als ich je gelesen habe. Zu diesem Thema lese ich eigentlich keine Bücher. Es hat mir trotzdem ziemlich gut gefallen. Die beiden Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Sie waren sehr sympathisch und klug. Am besten hat mir der oberste Rat gefallen. Der war einfach sehr interessant aufgebaut. Mich hat das alles ein bisschen an Die Bestimmung erinnert.
Ich weiß gar nicht wie genau ich das Buch bewerten soll. Es hat mir an den meisten Stellen gut gefallen. Aber trotzdem war es an einigen Stellen etwas langatmig. Ich hätte das Buch besser in 2 Teilen gelesen und mir eine längere Pause dazwischen gelassen. Meiner Meinung nach hätte es mir dann besser gefallen. Ich denke ich sollte nicht mehr dazu sagen als das was im Inhalt steht da ich dem Buch sonst zu viel vorweg nehmen würde. Es wird jedem gefallen, dem Science Fiction gefällt. Außerdem gefällt mir das Cover sehr gut. Es ist schlicht und passt sehr gut zur Geschichte. Abschließend wütde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Alexander von Rappard wurde 1997 in Bremen geboren und 2018 ließ er seine Leidenschaft zum Schreiben aufleben und veröffentlichte seinen ersten Roman.

Link zum Buch:

://www.amazon.de/gp/aw/d/3746046769/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1521376267&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=k%C3%B6nige+der+welten

Dienstag, 13. März 2018

Wie der Wind und das Meer~ Lilli Beck (Werbung)

Rezension

Titel: Wie der Wind und das Meer
Autor: Lilli Beck
Seiten: 507
Preis: 19,99€
Verlag: blanvalet

Inhalt:

"Halte dein Gesicht in den Regen, jeder Tropfen ist ein Kuss von mir..."

München, April 1945

Der elfjährige Paul irrt nach einem Fliegerangriff alleine und nur mit einem Koffer durch die Trümmerlandschaft. Er sucht verzweifelt nach einem Versteck. Dabei trifft er auf ein kleines Mädchen, welches seiner Schwester sehr ähnlich sieht. Sie heißt Sarah und hat wie er seine Familie verloren. Sie beide wollen in der verwüsteten Stadt nicht alleine sein. Also schließen Paul und Sarah einen Pakt. Sie geben sich als Geschwister aus um nicht von den Behörden getrennt zu werden. Ihr Plan funktioniert. Sie werden als Bruder und Schwester von einer Familie adoptiert. Doch Jahre später wird ihre Notlüge ihnen zum Verhängnis.

Meine Meinung:

Ich schreibe diese Rezension mit gemischten Gefühlen. Ich weiß nicht wirklich was ich über das Buch sagen und denken soll. Auf der einen Seite hat es mir gut gefallen aber auf der anderen Seite habe ich einige Handlungen und den Sinn dahinter nicht verstanden. Das Buch ging am Anfang ziemlich schleppend los. Doch dann kamen einige rasante Sprünge. Danach gab es wieder einige Längen. Doch das war nichtmal nur schlecht. An einigen Stellen hat es dem Buch und dem Thema um das es handelt gut getan. Da es um den Krieg geht, der sich für die Menschen sehr lang hingezogen haben muss. Daher fand ich die Zeiteinteilung ganz passend. Ebenfalls interessant fand ich, das man die beiden durch ihre Kindheit und das spätere Leben begleitet hat. Die Protagonisten haben mir nicht si gut gefallen. Ich fand Sarah irgendwie etwas arrogant und nervig. Paul war irgendwie ein kleiner Träumer.
Dem Buch hätten 100 Seiten weniger gut getan.
Was mir an diesem Buch gut gefallen hat war das Cover.
Insgesamt würde ich 3 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Lilli Beck wurde 1950 in Weiden/ Oberpfalz geboren und lebt seit vielen Jahren in München. Sie begann eine Ausbildung als Großhandelskauffrau. Sie lebte durch ihr Modelleben ein Leben wie im Film. Dann arbeitete sie 10 Jahre für Zeitschriften.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/376450577X/ref=mp_s_a_1_fkmr0_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1520962617&sr=8-1-fkmr0&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=wie+der+himmel+und+das+meer+lilli+beck

Montag, 12. März 2018

Sie allein~ Fikry El Azzouzi (Werbung)

Rezension

Titel: Sie allein
Autor: Fikry El Azzouzi
Seiten: 254
Preis: 22,00€
Verlag: Dumont

Inhalt:

Die Geschichte von Ayoub und Eva.

Die islamistischen Attentate nehmen genau wie die immer extremer werdende Gewalt immer mehr zu. Und genau in dieser Zeit verlieben sich Eva und Ayoub ineinander. Er kommt aus Marokko und ist Tellerwäscher. Sie ist die Besitzerin des Restaurants. Sie werden von vielen Vorteilen und Widerständen belastet doch schaffen es trotzdem zueinander. Doch dann herrscht Terror von beiden Seiten und die Lage spitzt sich zu.

Meine Meinung:

Ich finde es sehr gut, dass sich der Autor mit diesem hochaktuellen und sehr kompliziertem Thema befasst. Der Terror spielt mittlerweile überall eine Rolle und es ist dem Autor bestimmt schwer gefallen ein so herzzerreißendes Buch darüber zu schreiben. Tatsächlich hat mir so gut wie alles an dem Buch sehr gut gefallen. Zum einen war der Inhalt an den meisten Stellen sehr flüssig. Zwischendurch gab es wie in jedem Buch ein paar Längen. Doch durch die Spannung ist einem das meistens nichtmal sonderlich aufgefallen. Es ist immer etwas neues passiert und die Geschichte wirkte sehr lebendig und echt. Ich kann mir vorstellen, dass das im realen Leben genau so statt finden könnte. Auch wenn man nicht hofft, dass diese Geschichte, die hinter dem Buch steckt wahr ist ist es wahr. Ich finde der Autor hat einem genau das besonders klar gemacht. Die Protagonisten waren sehr real. Ich konnte sowohl Eva als auch Ayoub sehr gut verstehen.
Das Cover gefällt mir und passt sehr gut, weil es so schlicht ist.
Insgesamt würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Fikry El Azzouzi wurde 1978 in Temse, Belgien geboren. Er ist marokkanischer Herkunft. Er macht sich einen Namen als Kolumnist und Dramatiker. Er hat unter anderem einem Autorenpreis für Theaterkunst.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3832195807/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1520866528&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=sie+allein+fikry&dpPl=1&dpID=516YcjahvHL&ref=plSrch

Donnerstag, 8. März 2018

Die Ermordung des Commendatore- Eine Idee erscheint~ Haruki Murakami (Werbung)

Rezension

Titel: Die Ermordung des Commendatore- Eine Idee erscheint
Autor: Haruki Murakami
Seiten: 477
Preis: 26,00€

Inhalt:

Ein namenloser Erzähler und Maler reist alleine und ziellos durch Japan. Irgendwann lässt er sich im Haus eines Künstlers nieder. Doch dann bekommt er das Angebot das Gesicht eines reichen Mannes zu malen. Wataru Menshiki bezahlt ihm für das Porträt viel Geld. Doch er kann nicht ausmachen was den Mann ausmacht. Doch dann entdeckt der junge Maler ein meisterhaftes Bild. Es heißt "Die Ermordung des Commendatore". Er ist fasziniert von dem Bild  und kann sich mit keinem außer Menshiki. Doch kann er ihm trauen.

Meine Meinung:

Nach diesem Titel hatte ich ein ganz anderes Buch erwartet doch als ich angefangen habe es zu lesen hat es mir direkt sehr gut gefallen. Auch wenn es etwas verwirrend ist und man an einigen Stellen sehr viel mitdenken muss. Trotzdem lässt sich das Buch gut lesen. Normalerweise lese ich solche Bücher ja eher nicht doch, dass ich mich auf dieses Buch eingelassen habe war sehr gut. Der Protagonist war am Anfang etwas seltsam doch je weiter man das Buch gelesen hat desto mehr konnte man nachvollziehen was er tat und was er dachte. Im allgemeinen würde ich aber sagen dass das Buch nur sehr wenige Längen hat und, dass man es sehr flüssig durchlesen könnte. Es gab zwar nicht sonderlich viele Protagonisten aber das hat es einem einfacher gemacht alle ein Stückchen mehr kennen zu lernen. Und diese enge Verbundenheit zu den Protagonisten hat mir sehr gut gefallen. Da ich ihm schon etwas zu den Protagonisten gesagt habe ich möchte ich noch gerne etwas zu den Orten des Buches sagen. Alle Orte von sehr detailliert beschrieben was dem Autor meiner Meinung nach besonders dadurch gelungen ist, weil es nicht sehr viele Orte gab. Die Orte haben mir alle sehr gut gefallen und ich konnte mir sehr gut vorstellen wie es dort aussieht.
Außerdem möchte ich betonen, dass das Cover wunderschön ist. Mir gefällt die gesamte Aufmachung sehr gut. Wer das Buch schonmal in der Hand hatte wird das bestätigen. Anschließend würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Harukami Murakami wurde 1949 in Kyoto geboren. Er wurde schon für zahlreiche Romane und Erzählunge mit höchsten Literaturpreisen ausgezeichnet.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3832198911/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1520521752&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=die+ermordung+des+commendatore+band+1&dpPl=1&dpID=416emeY0tWL&ref=plSrch

Sonntag, 4. März 2018

Die Oleander Frauen~ Teresa Simon~ Gelesen von: Christiane Marx (Werbung)

Rezension

Titel: Die Oleander Frauen
Autor: Teresa Simon
Leser: Christiane Marx
Dauer: 6 Std. 26 min.
Verlag: Random House Audio
Preis: 11,49€

Inhalt:

Das Hörbuch handelt von Hamburg im Jahre 1936 und einer seiner Bewohnerinnen. Sophie Terhoven ist die Tochter eines einflussreichen Kaffeehändlers und genießt ein komfortables Leben. Ihr Vertrauter, Hannes Kröger, ist hingegen nur der Sohn einer Köchin. Sie sind Freunde seit der Kindheit. Doch bei ihren heimlichen Treffen im Gewächshaus zwischen den Oleanderpflanzen entwickelt sich mehr als nur Freundschaft. Doch Reich und Arm gehört nicht zusammen und ein Geheimnis ihrer Eltern macht alles noch unmöglicher.

Meine Meinung:

Das Hörbuch hat mir aufgrund der verschiedenen Zeiten und historischen Ereignissen sehr gut gefallen. Die Protagonisten wirkten real und sehr sympathisch. Ich kann mich gar nicht entscheiden welche Zeit und welche Protagonistin mir mehr gefallen hat. Beide hatten ihre Vorzüge. Ich finde es großartig wie die Autorin die Geschichte auf der einen Seite real erzählt hat während die Zeit im Jahr 2016 eine Nacherzählung oder eine Art Zeitzeugenbericht war. Man konnte genau sehen wie unterschiedlich die Menschen das alles sahen und wie sie sich im Krieg gefühlt haben. Auch die Tragödie der Famile wirkte sehr real und jeder weiß das solche Dinge früher nicht geduldet wurden. Ich kann nicht sagen was genau passiert ist, da ich sonst spoliern würde aber ich kann sagen, dass dieses Hörbuch etwas für alle Historikfans unter euch ist.
Die ganze Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich heiße natürlich nicht gut was die Familien früher für Ansichten gegenüber Frauen und Ruf hatten und was sonst noch im Krieg passiert ist aber die Autorin hat das alles mit ihren Worten sehr authentisch rübergebracht. Außerdem muss ich die Leserin loben. Bei ihrer Stimme ist das Hörbuch nie langweilig geworden. Sie spricht sehr beruhigend und angenehm.
Außerden finde ich die Aufmachung der CDs und das Cover sehr schön. Abschließend gebe ich eine Kaufempfehlung ab und verteile 5 von 5 Sternen.

Informationen zum Autor:

Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt und gerne reist. Außerdem hat sie ein Faible für die Vergangenheit und historische Schauplätze.

Informationen zum Leser:

Christiane Marx ist in zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern als Sprecherin zu hören. Dabei überzeugt sie meistens mit romantischen Titeln aber auch mit spannenden Krimis. Für Random House Audio hat sie auch die Holunderschwestern von Teresa Simon eingelesen.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3837140717/ref=tmm_abk_title_0?ie=UTF8&qid=1520178609&sr=8-1

Samstag, 3. März 2018

Entführt- Sammelband~ Mila Olsen (Werbung)

Rezension

Titel: Entführt- Sammelband
- Bis du mich liebst
- Bis in die dunkelste Nacht
Autor: Mila Olsen
Seiten: 672
Preis: 18,90€

Inhalt:

Entführt- Bis du mich liebst

Louisa lebt im eintönigen Kaff Ash Springs und das hasst sie mehr als alles andere. Sie sehnt sich nach Spaß und Abenteuer. In den Ferien muss sie mit ihren 4 Brüdern campen. Dort trifft sie auf den geheimnisvollen Brendan. Doch dieses Treffen wird ihr Leben dramatisch ändern. Er hat jeden seiner Schritte geplant und wusste immer genau wann Louisa wo ist. Er entführt sie in die Einsamkeit Kanadas. Louisa ist voll von Angst und Verzweiflung und das wird nicht besser, weil sie immer mehr von Brendans Vergangenheit erfährt. Dann wird er mehr für sie als ein Entführer. Sie stellt sich zwei Fragen. Darf man seinen Entführer lieben? Und wie gefährlich ist er wirklich?

Entführt- Bis in die dunkelste Nacht

Brendan ist von seiner Vergangenheit traumatisiert und lebt zurückgezogen in Yukon. Für ihn macht nichts in seinem Leben Sinn. Doch dann entdeckt er Louisa im Internet. Für sie scheint alles so leicht zu sein. Er sammelt Informationen und Bilder von ihr. Sie gibt ziemlich viel von sich Preis. Über Facebook ist es leicht fpr ihn ihre Schritte zu verfolgen. Doch plötzlich verschwindet sie. Und dann fasst er den Plan sie zu entführen. Auch er hat zwei Fragen. Kann aus Bessesenheit Liebe werden? Und was wenn es mit Lou doch nicht so leicht ist?

Meine Meinung:

Das war mal ein ganz anderes Buch. Ich habe noch nie ein Buch über ein so sensibles Thema gelesen. Mila Olsen hat es geschafft einem das Thema nahe zu bringen. Doch als erstes möchte ich sagen, dass ich es sehr gut finde, das auch das Thema Familie eine große Rolle spielt. Ich kann nicht sagen wie genau mir die Protagonisten gefunden habe. Wie könnte ich sagen, dass ich einen Stalker und Entführer sympatisch finde. Dennoch hat mir Brendon irgendwie gefallen. Ich finde nicht gut was er getan hat aber teilweise konnte ich ihn verstehen. Er hat eine schwierige Vergangenheit und tat das alles deswegen. Das rechtfertigt es natürlich nicht aber ich hatte oftmals Mitleid mit Brendan. Nun möchte ich zu Louisa kommen. Sie hat ebenfalls eine schwierige Vergangenheit und das hat die beiden wohl verbunden. Dennoch fand ich, dass sie teilweise sehr kindisch reagiert hat was auch an ihrer Vergangenheit liegen kann. Dennoch hat sie es ihren Brüdern noch schwieriger macht. Diese haben als Familie toll zusammen gestanden. Auch wenn der Älteste von ihnen sich manchmal etwas zu sehr aufgespielt hat. Soviel zu den Protagonisten.
Jetzt zum Inhalt: Der Inhalt hat mich sehr von sich überzeugt. Er war gut durchdacht. Die Entführung lief Schritt auf Schritt und man hat immer mehr über Brendan erfahren. An einigen Stellen war es etwas langatmig aber ansonsten hat es mir sehr gut gefallen.
Nun bleibt mir die Frage ob ich diese beiden Bücher in einen Sammelband zusammengebunden hätte. Meiner Meinung nach sollte man sich zwischen den beiden Büchern etwas Zeit nehmen und gegebenenfalls ein anderes dazwischen lesen. Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen. Doch als ich den zweiten direkt im Anschluss gelesen habe kam es mir etwas langweilig vor alles nochmal aus Brendans Sicht zu lesen. Auch wenn die zusätzlichen Informationen sehr interessant waren.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen auch wenn meiner Meinung nach die beiden Cover der Einzelbände schöner sind. Insgesamt würde ich 4,5 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Mila Olsen wurde in den 70ern geboren und kennt sich deshalb auch mit Krisen und schwierigen Zeiten aus. Mit 12 wollte sie Schriftstellerin werden. Aufgrund ihres Intesses an psychologischen Phänomenen handeln ihre Bücher oft davon.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/1520216351/ref=mp_s_a_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1520084274&sr=8-3&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=entf%C3%BChrt+mila+olsen&dpPl=1&dpID=51tjkRWcrOL&ref=plSrch

The Blinds- Es ist ein Spiel. Also spiel!~ Emma Marten (Werbung)

Rezension

Titel: The Blinds~ Es ist ein Spiel. Also spiel!
Autor: Emma Marten
Seiten: 408
Preis: 12,99€

Inhalt:

Ich hatte keine Chance
Aber ich tat es
Ich war hier

Riley hat eine Menge Geheimnisse. Schon ihr ganzes Leben lang. Mit der Zeit hat sie auch ihre Kindheitsträume begraben.
Doch dann bietet sich ihr eine große Chance. Sie darf bei den Blinds mitmachen, der bekanntesten Fernsehschau des Landes.
Auf einmal rücken alle ihre Träume in greifbare Nähe.

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es erinnert ein bisschen an eine Mischung aus mehreren Fernsehshows. Doch trotzdem ist es nicht nur oberflächlich. Normalerweise sieht man nur die Auftritte und vielleicht ein bisschen mehr über Social Media. Doch dieses Buch zeigt was vielleicht noch dahinter stecken könnte. Natürlich ist das alles nicht die wirkliche Realität hinter allen Shows sondern was die Autorin sich dahinter vorstellt was ihren Protagonisten geschieht. Rileys Leben wird detalliert beschrieben und ihre Probleme wirken real. Auch wenn The Blinds scheinbar moderner und fortgeschrittener ist als die uns bekannten Shows. Alle Protagonisten sind wahnsinnig gut beschrieben und passen sehr gut in das Ambiente des Buches. Alles passt generell gut zusammen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass sich nicht jeder gut mit den Protagonisten anfreunden kann. Ihre Gefühle waren teilweise nicht so gut beschrieben das man alles mitfühlen konnte. Aber das ist Geschmackssache. Mir hat es im Allgemeinen sehr gut gefallen und das Cover ist ebenfalls sehr gut gelungen. Der Slogan "Es ist ein Spiel. Also spiel!" regt einen dazu an dieses Buch zu lesen. Ich würde 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Emma Marten ist eine Autorin bei Books on Demand und veröffentlichte dort auch The Blinds.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/374489746X/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1520076824&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=the+blinds+emma+marten&dpPl=1&dpID=51FfEFv1WUL&ref=plSrch

Mittwoch, 28. Februar 2018

Eine Insel zwischen Himmel und Meer~ Lauren Wolk (Werbung)

Rezension

Titel: Eine Insel zwischen Himmel und Meer
Autor: Lauren Wolk
Seiten: 287
Preis: 14,95€
Verlag: dtv/ Reihe Hanser

Inhalt:

Crow und Osh sind eine Familie. Crow wurde als Neugeborenes an den Strand einer winzigen Insel gespült. Osh findet sie in dem leckenden Boot und nimmt sie auf. Das Mädchen wird immer älter und verspürt mit den Jahren den immer intensiver werdenden Wunsch herauszufinden woher sie kommt. Osh hilft ihr so gut er kann aber er ist besorgt um seine Pflegetochter. Sie bekommen zusätzlich noch Hilfe von der sympathischen Miss Maggie von der Nachbarinsel. Niemand konnt ahnen wohin die Suche führen würde. Trotzdem stürzen die drei sich in ein gefährliches Abenteuer.

Meine Meinung:

Lauren Wolk hat wirklich ein außerordentliches Talent einem ihre Geschichte nah zu bringen. Die Protagonisten sind super real und sehr sympathisch. Doch das was mir an diesem Buch am besten gefallen hat war, das das Buch vorallem das Thema Famile thematisiert. Dies ist etwas was meiner Meinung nach sehr groß geschrieben werden sollte, da die Familie im Normalfall immer hinter einem steht und man auch mal Dankbarkeit zeigen sollte. Außerdem handelt es sich nicht um die typische Familie. Es handelt sich um drei Menschen, die nicht Blutsverwandt sind. Das zeigt wie gut Menschen, die eigentlich nichts miteinander zu tun hätten als Familie funktionieren können.
Aber das ist bei weitem nicht das einzige was mir gut gefällt. Die Autorin kann wahnsinnig gut Orte beschreiben. Ich konnte mir die Insel auf der Osh und Crow leben sehr gut vorstellen. Auch das Boot auf dem sie fuhren war sehr detalliert beschrieben. Doch diese ausführlichen Beschreibungen waren nie zu viel. An keiner Stelle wurde es langweilig.
Außerdem sind die Dialoge sehr gut gestaltet.
Die Aufmachung von dem Buch ist ebenfalls wunderschön. Das Cover passt gut und wenn man das Buch gelesen hat fallen einem wichtige Details auf. Insgesamt würde ich 4,5 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Lauren Wolk wurde in Baltimore geboren und ist Schriftstellerin, Dichterin und bildene Künstlerin. Sie arbeitete oft in Berufen, die mit Schreiben und Büchern zu tun haben und lebt auf einer Halbinsel auf der sie auch ihr Debüt "Das Jahr, in dem ich lügen lernte" schrieb.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3423640359/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1519819186&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=eine+insel+zwischen+himmel+und+meer&dpPl=1&dpID=51tKshKmHAL&ref=plSrch

Samstag, 24. Februar 2018

Die Verzauberung der Schatten~ V.E. Schwab (Werbung)

Rezension

Titel: Die Verzauberung der Schatten
Autor: V.E. Schwab
Seiten: 638
Preis: 9,99€
Verlag: Fischer Tor
Band: 2/3

Inhalt:

Ein magisches Turnier auf Leben und Tod...

Die Stadt London gibt es vier Mal. Im grauen London wohnt die Langeweile, im weißen der Hass und im schwarzen das Nichts. Doch im roten London, da wohnt die Magie...

Im roten London steht das große Spiel der Elemente an. Magier aus aller Welt messen dort ihre Kräfte. Selbstverständlich ist natürlich, dass der Antari Kell antritt. Aber auch viele andere messen dort ihre Kräfte. Unter anderem der berüchtigte Pirat Alucard Emery und natürlich die Diebin Lila Bard. Bei all diesem Trubel merkt niemand was in den anderen Londons geschieht. Im schwarzen London erwacht nämlich etwas Urböses.

Meine Meinung:

Da mir schon das Ende vom ersten Band sehr gut gefallen hat konnte ich sehr gut in dieses Buch einsteigen. Auch die neue Protagonistin hat mir sehr gut gefallen und ist mir sehr sympathisch geworden. Das Buch ging rasant los und auch im Verlauf ist es nie langweilig geworden. Ich habe die Vorstellung vom großen Spiel der Elemente sehr gerne gemocht. Die Autorin hat alles sehr gut beschrieben und die Geschichte war durchgehend sehr gut ausgeschmückt. Außerdem haben mir dieKampfszenen gut gefallen. Die mit den Waffen waren super actionreich. Auch die Magie fand ich sehr interessant.
Im ganzen Buch hat mir die Vorstellung einer Familie oder einer Freundschaft etwas gefehlt und die Protagonisten waren meistens Einzelgänger.

Außerdem fand ich die Aufmachung des Buches sehr schön. Die Kapitelabtrennungen waren super schön. Dort findet man die Schnörkel an den Seiten des Covers wieder.

Informationen zum Autor:

Victoria Schwab ist 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters zur Welt gekommen und hat seitdem eine sehr große Wanderlust. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert sitzt die im hinteren Winkel eines Cafes und spinnt an ihren Geschichten.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3596296331/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1519482964&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=die+verzauberung+der+schatten&dpPl=1&dpID=51y5IFOUywL&ref=plSrch

Donnerstag, 22. Februar 2018

Kaufempfehlung (Werbung)

Kaufempfehlung

Titel: Auf einmal Liebe
Autor: Mila Summers
Seiten: 244
Preis: 8,99€

Inhalt:

So hat sich Anna May ihren Neubeginn in Edinburgh nicht vorgestellt. Eigentlich war sie in die Großstadt gekommen, um die Vorurteile hinter sich zu lassen, die ihr bereits ein ganzes Leben anhaften. Als graue Maus getarnt, tritt sie die Stelle der Assistentin der Geschäftsleitung an, um von ihrem schönen Äußeren abzulenken. Doch der Schuss geht gewaltig nach hinten los. Noch am ersten Arbeitstag erhält sie von ihrem Chef einen Heiratsantrag. Dabei verkörpert Logan McGregor alles, wovon Anna May weggelaufen ist.
Logan liebt sein Junggesellendasein und schmückt sich gerne mit hübschen jungen Frauen. Kurz vor seinem 35. Geburtstag setzt ihm sein Vater jedoch die Pistole auf die Brust: Entweder er bindet sich, oder er verliert den Anspruch auf den Chefsessel der familiären Whiskydestillerie. Nun ist guter Rat teuer. Wo soll er denn auf die Schnelle die passende Frau hernehmen?

https://www.amazon.de/gp/aw/d/1985664941/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1519317606&sr=8-1

Mittwoch, 21. Februar 2018

Die Bakers (Sammelband) ~Alina Jipp (Werbung)

Rezension

Titel: Die Bakers: - Der Arzt meiner Tochter/ - Geburtstagskuss mit Folgen
Autor: Alina Jipp
Seiten: 486
Preis: 4,99€

Inhalt:

In beiden Büchern geht es um eine Familie. Im ersten Teil geht es um die Eltern und im zweiten Teil um ihre Kinder.
Der Sammelband umfasst "Der Arzt meiner Tochter", "Geburtstagskuss mit Folgen" und ein Bonuskapitel mit Kurzgeschichten und Outtakes.

Der Arzt meiner Tochter:

Ein Schicksalsschlag ändert Maddies Leben von einer Minute zur anderen.
Ihre Tochter ist schwer krank und ihr Mann hat eine Geliebte. Außerdem kann sie sich die Operation nicht leisten und die Krankenversicherung ist nicht bezahlt.
Als sie die Hoffnung schon aufgegeben hat kommt der attraktive Dr. Baker mit einem unmoralischem Angebot auf sie zu. Sie nimmt es nur an um ihr Kind zu retten. Doch dann kommen ungeplante Gefühle ins Spiel und für sie ändert sich wieder alles.

Geburtstagskuss mit Folgen:

Ihr großer Bruder, zu dem sie eine enge Beziehung hat ist schon immer ihr Held gewesen. Doch bei einem Geburtstagskuss verändern sich ihre Gefühle. Aus Geschwisterliebe zwischen Paula und Alex wird plötzlich mehr. Paula weiß nicht wie sie damit umgehen soll und ihr stellen sich auch noch Herausforderungen im Weg.
Hat sie überhaupt eine Chance mit ihm glücklich zu werden?

Informationen zum Autor

Alina Jipp wurde 1981 in einem kleinen Ort im Harz geboren und lebt, nach einigen Jahren an der Nordsee, nun wieder dort. Sie liebt beides, die See und die Berge und würde am liebsten ständig pendeln.
Doch da würden ihr Mann und die Kinder wohl nicht mitspielen.
Das Schreiben ist ihr Ausgleich vom oft sehr stressigen Alltag, auch wenn sie erst 2013 damit angefangen hat, nun kann sie nicht mehr damit aufhören.

Link zum Buch

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B077R59784/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1519243803&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=die+bakers+alina+jipp&dpPl=1&dpID=51gQNrCbxOL&ref=plSrch

Freitag, 16. Februar 2018

Zwischen zwei Sternen~ Becky Chambers

Rezension (Werbung)

Titel: Zwischen zwei Sternen
Autor: Becky Chambers
Seiten: 460
Preis: 9,99€
Verlag: Fischer Tor
Band: 2

Inhalt:

Es braucht nur zwei, um ein ganzes Universum zu füllen.

In der modernen Welt gibt es eine künstliche Intelligenz namens Lovelace. Doch diese bricht nach einem totalen Systemausfall zusammen. Plötzlich ist sie nicht mehr das allwissende Computerhirn des Raumschiffs Wayfarer. Sie erfährt etwas ganz neues. Die künstliche Intelligenz steckt stattdessen in einem synthetischen Menschenkörper mit all seinen Beschränkungen. Besonders schwer fällt es ihr sich ihrem neuen Körper zurechtzufinden. Eine weitere Hürde ist die Eingliederung in die Gesellschaft. Denn dort werden künstliche Menschen wie sie verfolgt.  Doch sie hat Glück denn sie wird von der chaotischen Technikerin Pepper begleitet. Diese weiß genau wie es ist das Universum von einem Tag auf den anderen mit völlig anderen Augen zu sehen.

Meine Meinung:

Der Einstieg in dieses Buch war sehr leicht. Es hat mir sehr gut gefallen und war nicht schleppend.
Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und waren mir direkt sehr sympathisch. Auch wenn neue Protagonistin zu gekommen sind hat es die Autorin geschafft und, dass diese einem direkt sympathisch wurden und das man mit ihnen gefühlt, gelacht, geweint und getraut hat. Die Geschichte war von Anfang bis zum Ende gut durchdacht.
Es hat mir wirklich gut gefallen und war nur an einigen wenigen Stellen etwas schleppend aber trotzdem nicht langweilig. Außerdem fand ich die Unterteilungen und kleinen Protokolle sehr gut auch wenn diese etwas kürzer hätten sein können.
Das Cover fand ich sehr schön und auch sehr passend. Insgesamt würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Becky Chambers ist die Tochter einer Astrobiologin und eines Luft- und Raumfahrttechnikers aus Kalifornien. Die Zeit des Schreibens ihres ersten Romans hat sie sich durch eine Kickster- Kampagne finanziert.  Derzeit arbeitet sie an einem weiteren Buch im  Wayfarer- Universums.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3596035694/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1518807225&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=zwischen+zwei+sternen

Montag, 12. Februar 2018

Macht der Empfehlung~ Jim Menter (Werbung)

Titel: Macht der Empfehlung
Autor: Jim Menter
Preis: 14,95€

Was du in diesem Buch lernen wirst

Baue deinen eigenen Vertrieb im Network auf.

Ob du im Network Marketing erfolgreich bist und das volle Potenzial aus deinen Chancen ziehen kannst, steht und fällt mit deiner Einstellung zum Verkaufen.

Du profitierst von jahrelanger Erfahrung im modernen Empfehlungsmarketing 

Lerne wie du dein eigenes Vertriebsnetzwerk aufbaust 

Klare Fakten zu aktuellen Trendchancenim Network Marketing

Was sind die Zukunftsprognosen im Netzwerk und wo kannst Du dich positionieren 

Checklisten zum Aufbau deines Netzwerks
 
Welche Unterschiede es bei Männer und Frauen gelten

Tipps für die Nutzung von Facebook und WhatsApp im Network

Wie Du deine eigene Geschichte zu deinem Vorteil nutzt

Hintergründe und Hilfestellungen zum richtigen Storytelling 

Wie du dich jeden Tag wieder motivieren kannst

professionelle Anleitung zum Geschäftsaufbau

Tipps für deine Zielgruppe und Anforderungsprofile

Warum du genau jetzt ins Network Marketing einsteigen solltest

Wie du an hochkarätige Kontakte kommst

Wie du wertvolle Empfehlungen einholen kannst

Wie du Vorurteile entkräften kannst, die dir Mitmenschen vorwerfen 

Das und vieles mehr in meinem Buch "Macht der Empfehlung"

http://go.buchtanz.181219.digistore24.com/CAMPAIGNKEY

Mittwoch, 7. Februar 2018

Spiegelwelten- Die zwölf Bücher~ Rolf Glöckner

Rezension

Titel: Spiegelwelten- Die zwölf Bücher
Autor: Rolf Glöckner
Seiten: 205
Preis: 4,99€
Band: 1

Inhalt:

Die Geschwister Tom und Carolyn gehen gerne auf Entdeckungsreise. Eines Tages entdecken Sie auf dem Dachboden ein altes Buch und ein geheimnisvollen Spiegel, hinter dem sich eine andere Welt auftut. Sie treffen Lanudas, den Troll und ihren Onkel Hans. Gemeinsam machen sie sich auf eine Reise und entdecken dabei immer wieder Sachen, die für sie unerklärlich sind. Sie geraten in fremde Welten. In diesen treffen sie immer wieder auf sonderbare Wesen. Diese wollen ihnen beim Kampf gegen das Böse helfen.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist ein großartiger Kinder- oder Jugendfantasyroman. Es ist etwas kindlich geschrieben. Dennoch hat mir die Handung sehr gut gefallen. Sie ist die ganze Zeit über durchdacht und toll beschrieben. Der Autor hat einen sehr detallierten Schreibstil was sehr gut zu dem Buch passt. Es war nicht an einer einzigen Stelle langatmig was bei einem Fantasyroman wirklich schwer ist. Ich möchte dabei betonen, das es dem Buch gut getan hat, dass es nur knapp 200 Seiten lang ist. Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Länge für einen Fantasyroman. Das hat der Autor wirklich super hinbekommen. Die Protagonisten waren wirklich sehr gut durchdacht und wie sie miteinander umgegangen sind war natürlich und hat mir sehr gut gefallen. Das Cover ist sehr schön und passt super zum Inhalt. Abschließend würde ich 4 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Rolf Glöckner wurde 1945 in Georgsmarienhütte geboren und lebt in Oldenburg. Er genießt seinen Ruhestand und schreibt Romane. Spiegelwelten- Die zwölf Bücher ist sein erster Fantasyroman.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0714M76BH/ref=tmm_kin_title_0?ie=UTF8&qid=1518019340&sr=8-1-fkmr0

Sarantium- Die Zwillinge~ Lara Morgan

Rezension

Titel: Sarantium- Die Zwillinge
Autor: Lara Adrian
Seiten: 511
Preis: 9,99€
Verlag: blanvalet
Band: 1/3

Inhalt:

Wenn der Herr der Drachen erwacht, müssen die Drachenreiter sich zum Kampf rüsten...

Shaan hat einen Traum. Sie möchte eine Drachenreiterin werden um die Menschen ihres Volkes vor dem Bösen zu beschützen. Doch sie kann sich nicht voll darauf konzentrieren, weil sie immer wieder von einem Traum heimgesucht wird. Ständig träumt sie von einer brennenden Stadt. Zusätzlich spricht eine Stimme in einer uralten Drachensprache zu ihr. Dabei erfährt sie, dass Azoth, der finstere Herr der Drachen erwacht ist. Dies birgt eine Gefahr, denn er will seine Tyrannei über die Welt erneuern. Shaan bleibt nur ein einziger Mitstreiter in ihrem einsamen Kampf. Tallis ist ein junger Babarenkrieger, der Macht über Drachen hat.

Meine Meinung

Nach diesem Buch kann man Drachen nur noch lieben. Das Buch hat mir super gut gefallen und hat genau die richtigen Werte vermittelt. Denn in diesem Buch ging es vorallem um Freundschaft, Zusammenhalt und die Stärke etwas zu tun was man will auch wenn niemand anderes an einen glaubt.
Meiner Meinung nach ging es etwas zu langsam los. Ehe mal erklärt war was Shann wollte und was bis dahin passiert war verging ganz schön viel Zeit. Doch dann ging es rasant weiter. Die Ereignisse haben sich überschlagen und es passierte immer mehr. Ich kann nicht sagen was alles passierte ohne zu spoilern aber es war wunderbar. An ein paar Stellen war es zwar ziemlich langatmig aber es hat mit dennoch gut gefallen. Vorallem haben mir die Protagonisten gefallen. Sie waren nicht an einer Stelle langatmig oder unsympathisch. Shaan und Tallis wirkten natürlich und auch die Beziehung zueinander hat mir super gefallen.
Zusätzlich hat mir das Cover super gefallen. Es ist einfach wunderschön und spiegelt den detaillierten Schreibstil der Autorin wieder. Insgesamt wütde ich 3,5 von 5 Sternen geben.

Informationen zum Autor:

Lara Morgan ist eine in Westaustralien aufgewachsene Autorin, die sehr gerne reist. Sie hat mehrere künstlerische Projekte geleitet und arbeitet als Redakteurin und Schriftstellerin.

Link zum Buch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3734161339/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1518016906&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=sarantium+lara+morgan&dpPl=1&dpID=51fjQx93-GL&ref=plSrch